Kunden

Die luftdichte Hülle eines Gebäudes

Die luftdichte Hülle eines Gebäudes oder Luftdichtheitsschicht wird raumseitig, also im Inneren des Gebäudes angeordnet. Meist ist dies der Innenputz einer massiven Außenwand oder eine Holzplatte (OSB-Platte) und im Leichtbaubereich eine PE-Folie.

Wichtig ist, dass die dichtende Hülle ohne Unterbrechung ausgeführt wird, d.h. auch die Übergänge an verschiedenen Bauteilen müssen luftdicht angeschlossen sein (z.B. an Fenstern, Wand,-Decken,-und Dachschrägenanschlüsse und jegliche Durchdingungen der luftdichten Ebene).